Elstern vertreiben

Elstern im Garten können durchaus ein Problem für andere Tiere im Garten werden. Zwar ist die Elster lange nicht so böse wie ihr Ruf, doch stören sich dennoch viele Gartenbesitzer an ihnen. Hier einige Tipps zum Vergrämen von Elstern, natürlich ohne ihnen Schaden zuzufügen!

Elstern loswerden

Früher waren Elstern häufig anzutreffen und wurden von den Landwirten geschätzt, da sie Insekten und Kleintiere verzehrten, die eine Bedrohung für die Ernte darstellten. Heute haben Elstern eher einen schlechten Ruf und sind bei Gartenbesitzern eher weniger gerne gesehen.

Elstern erklärt

Elstern sind dafür bekannt, dass sie aufmerksam und sehr anpassungsfähig sind. Sie verzehren eine breite Palette von Nahrungsmitteln, in der Regel Insekten, aber sie plündern auch Nester und heben Nahrung für später auf. Elstern bauen ihre Nester in Gebieten mit Bäumen, aber in Städten sind sie dafür bekannt, dass sie von Menschen errichtete Konstruktionen wie Masten nutzen.

Wie lassen sich Elstern verscheuchen?

Es ist schwierig, Elstern zu verscheuchen. Die schwarz weissen Vögel sind eine auffällige Spezies, doch sie sind nicht so sehr für das Verschwinden und Sterben anderer Lebewesen in Gärten verantwortlich, wie viele Menschen annehmen.

Elstern fernzuhalten kann eine Herausforderung sein. Obwohl sie weit verbreitet und auffällig sind, richten sie in Gärten nicht so viel Schaden an, wie man denkt.

Elstern fernzuhalten kann eine Herausforderung sein. Obwohl sie weit verbreitet und auffällig sind, richten sie in Gärten nicht so viel Schaden an, wie man denkt.

Das Aufstellen von halb gefüllten Plastikflaschen oder CDs in den Bäumen kann diese Raubtiere wirksam abwehren. Elstern mögen das Licht nicht, das von diesen Gegenständen reflektiert wird. Alternativ kann auch eine Vogelscheuche eine gute Option sein. Sie können auch versuchen, eine Kassette mit dem Geräusch einer Krähe in Not abzuspielen, obwohl dies auch andere Vögel verscheuchen könnte. Achten Sie beim Abspielen von Tonbändern auf Ihre Nachbarn.

Auch interessant:  Fußtrainer für Senioren - Leitfaden

Es ist wichtig, daran zu denken, dass solche Vergrämungsmittel nur in Ihrem eigenen Garten verwendet werden sollten. Versuchen Sie nicht, Vögel mit diesen Geräten vom Zugang zu einem aktiven Nest abzuhalten.

Über Elstern

Die Elster bzw. Pica pica ist ein Vogel aus der Familie der Rabenvögel, der in großen Teilen Europas, Asiens und im nördlichen Nordafrika vorkommt. Sie ist in besiedelten Gebieten sehr bekannt, aber auch auf dem Land, so gerne auch auf landwirtschaftlich genutzten Flächen, findet man Elstern. Sie ist aufgrund ihres schwarz-weißen Gefieders und ihrer langen Schwanzfedern leicht zu erkennen, so dass sie auch für einen ungeübten Vogelbeobachter sichtbar ist.

Elstern gelten als eine der intelligentesten Vögel und bringen im übrigen kein Unglück, wie es manche Legende aber vermuten lässt.