Pflanzen für Fensterlose Räume: Grüne Oasen ohne Tageslicht

Es gibt in unseren Wohnungen oft Räume, die ohne Tageslicht auskommen müssen. Besonders fensterlose Badezimmer sind dafür bekannt. Doch auch in diesen Räumen möchten wir uns wohl fühlen und ein Stück Natur genießen. Zum Glück gibt es Zimmerpflanzen, die auch mit wenig Licht gut zurechtkommen und dunkle Räume mit ihrem Grün beleben können. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige dieser Pflanzen vor und geben Ihnen Tipps, wie Sie eine grüne Oase in fensterlosen Räumen schaffen können.

Warum brauchen Pflanzen Licht?

Grundsätzlich benötigen Pflanzen Licht für das Wachstum, da sie durch die Photosynthese Lichtenergie in Sauerstoff und Glucose umwandeln. Dabei variiert der Lichtbedarf je nach Pflanzenart. Einige Pflanzen brauchen weniger Licht, während andere viel Licht benötigen. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, wie zum Beispiel Algen, die in komplett dunklen Höhlen leben können und andere biochemische Prozesse nutzen, um zu überleben. Die meisten Zimmerpflanzen stammen ursprünglich aus den Tropen, wo sie warmes und feuchtes Klima sowie ausreichend Licht erhalten. Obwohl es theoretisch keine Zimmerpflanzen gibt, die gar kein Licht brauchen, gibt es dennoch Möglichkeiten, das Lichtproblem in fensterlosen Räumen zu umgehen.

Pflanzen für fensterlose Räume

Es gibt verschiedene Pflanzen, die auch in fensterlosen Räumen gut gedeihen können. Diese Pflanzen bevorzugen eher schattige Standorte und haben große, dunkelgrüne Blätter, um auch bei wenig Licht genügend Energie aufnehmen zu können. Hier sind fünf Pflanzen, die sich besonders gut für fensterlose Räume eignen:

1. Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia)

Die Glücksfeder, auch bekannt als Zamie, ist eine Pflanze, die wenig Licht benötigt und daher gut in fensterlosen Räumen gedeiht. Sie stammt aus Tansania und speichert Wasser in ihren dicken Stielen. Ihre Blätter ähneln Federn und werden dunkler, je weniger Licht die Pflanze erhält. Die Glücksfeder ist auch pflegeleicht und kommt mit wenig Wasser aus. Sie mag warme und feuchte Bedingungen, weshalb sie sich besonders gut für Badezimmer eignet.

Auch interessant:  Mako Satin-Bettwäsche - Kaufberatung!

2. Efeutute (Epipremnum)

Die Efeutute ist eine beliebte Zimmerpflanze, die auch in dunklen Ecken gut gedeiht. Ursprünglich stammt sie aus Australien und Asien. Die Pflanze hat gefleckte Blätter und fühlt sich auch an lichtärmeren Standorten wohl. Sie mag keine Zugluft, da dies zu welken Blättern führen kann. Die Efeutute ist relativ pflegeleicht und kann einige Tage ohne Wasser auskommen, sollte aber generell in feuchter Erde gehalten werden.

3. Schusterpalme (Aspidistra elatior)

Die Schusterpalme ist eine sehr pflegeleichte Pflanze, die auch mit wenig Licht auskommt. Sie bevorzugt dunkle und warme Standorte mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Schusterpalme benötigt nur wenig Wasser und muss nur alle zwei Wochen gegossen werden. Sie ist auch sehr widerstandsfähig gegenüber Staub und gedeiht gut in fensterlosen Zimmern oder dunklen Ecken.

4. Einblatt (Spathiphyllum)

Das Einblatt ist eine Pflanze, die auch in dunklen Räumen gedeihen kann und gleichzeitig schöne Blüten bildet. Zwischen März und August bildet sie schicke, weiße Blütenkolben. Die Pflanze mag es gerne warm und benötigt eine Raumtemperatur von 20 bis 25 Grad Celsius. Sie freut sich über regelmäßige Bewässerung.

5. Philodendron

Der Philodendron ist eine beliebte Zimmerpflanze mit glänzenden, herzförmigen Blättern. Ursprünglich stammt er aus den Regenwäldern Südamerikas und der Karibik. Der Philodendron gedeiht am besten an einem kühlen und schattigen Standort. Er benötigt viel Feuchtigkeit und freut sich über gelegentliches Besprühen der Blätter.

Grüne Oasen ohne echte Pflanzen

Wenn Sie keinen grünen Daumen haben oder keine echten Pflanzen in fensterlosen Räumen halten möchten, gibt es dennoch Möglichkeiten, eine grüne Oase zu schaffen. Es gibt mittlerweile hochwertige künstliche Pflanzen, die täuschend echt aussehen und kein Licht oder Wasser benötigen. Diese können in verschiedenen Größen und Ausführungen erworben werden und verleihen jedem Raum eine natürliche Atmosphäre. Sie können auch mit verschiedenen Deko-Elementen wie Moos, Steinen oder Holzstücken arbeiten, um einen natürlichen Look zu erzeugen.

Auch interessant:  Ideen Türen verschönern: Tipps und Tricks

Fazit

Auch in fensterlosen Räumen können Sie eine grüne Oase schaffen. Es gibt Zimmerpflanzen, die auch mit wenig Licht gut zurechtkommen und dunkle Räume beleben können. Die Glücksfeder, Efeutute, Schusterpalme, Einblatt und Philodendron sind nur einige Beispiele für Pflanzen, die sich gut für fensterlose Räume eignen. Wenn Sie keine echten Pflanzen halten möchten, gibt es auch hochwertige künstliche Pflanzen, die eine natürliche Atmosphäre schaffen können. Genießen Sie die grüne Pracht auch in Räumen ohne Fenster!